Laut der Studie “Digitale Transformation im B2B-Commerce” des E-Commerce-Spezialisten Intershop liegt der Schwerpunkt der Digitalisierungsbemühungen auf der Verzahnung der verschiedenen Vertriebskanäle. Zudem wurde deutlich, dass die Auswirkungen der veränderte Nutzung der B2B-Kanäle bereits in 97 Prozent aller 400 befragte Organisationen spürbar sind. Digitalisierung wird positiv bewertet98 Prozent der Umfrageteilnehmer gehen davon aus, dass ihre Branche von der zunehmenden Digitalisierung profitieren. Allem Jubel zum Trotz: Knapp die Hälfte bereitet vor allem die Integration der Online- und Offline-Kanäle Schwierigkeiten. Mit Blick in die nahe  Zukunft, sehen noch 37 Prozent solche Hindernisse. Ähnlich sieht es bei den Umsätzen aus: Aktuell erwirtschaften 44 Prozent Umfrageteilnehmer nur niedrige Umsätze im digitalen B2B-Geschäft.