Das Modul Einkauf von SAP Business One bildet den gesamten Beschaffungszyklus ab. Neben dem Anlegen von Bestellungen stehen Funktionen für die Fakturierung, das Erfassen von Wareneingängen und Retouren zur Verfügung. Mit integrierten Berichts- und Analysefunktionen lassen sich Lieferanten und Einkaufspreise miteinander vergleichen. Im Rahmen der Materialbedarfsplanung hilft die Lösung, den Bestand so gering wie möglich zu halten, indem sie Einkaufsvorschläge basierend auf historischen Verbrauchswerten macht. Hierbei werden auch Lieferzeiten und Bestellanforderungen berücksichtigt. Dank der Integration von Lagerverwaltung und Buchführung werden Bestandsmengen automatisch aktualisiert und gebucht. Dabei berücksichtigt die SAP Lösung auch Frachtkosten, Zölle, Versicherungen oder andere zusätzliche Kosten, die bei der Bestellung von Waren entstehen können. Eingehende Lieferungen können zudem auf mehrere Lagerstandorte aufgeteilt werden.