Zum Hauptinhalt springen

Controlling Software für den Mittelstand

Durch die ControllingSuite in SAP Business One

Nur durch Kennzahlen kann das Unternehmen zielgerichtet entlang der Wertschöpfungskette gesteuert und eine valide Entscheidungsgrundlage geschaffen werden. Die bob Controlling Suite adressiert die speziellen Anforderungen von mittelständischen Unternehmen und kann schnell und kostengünstig implementiert werden.

Die bob Controlling Suite ermöglicht ein prozessorientiertes Controlling für alle Branchen. Dies geschieht entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Einkauf über den Vertrieb, Produktion, Logistik bis hin zum Rechnungswesen. Über das Menü von SAP Business One gelangt man in das Controlling. Der Rücksprung aus bcs in die Business One Ansicht erfolgt per Mouseclick und ermöglicht schnelle Auswertungen in allen relevanten Unternehmensstrukturen.

Die Vorteile in einem kurzen Überblick:

  • Schnelle und kostengünstige Einführung
  • Entwicklung von Berichten und Analysen nach Maß
  • Flexible Anpassung von Entwicklungsprognosen
  • Grafische Oberflächen zur Darstellung von Entwicklungen
  • Funktionen für Vertrieb, Einkauf, Rechnungswesen
  • Schnittstellen zu gängigen ERP-Lösungen
  • Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Verrechnung von Stellen auf Träger, Projekte und Artikel
  • Prozesskostenrechnung
  • Unternehmensplanung
  • Gebietsmarketing
  • Unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse
    (Intercompany)

Gemeinkosten Controlling und klassische Kostenstellenrechnung

Der gesamte Kontierungsstoff aus SAP Business One wird in die bob Controlling Suite übernommen. Alle Kontierungsmerkmale wie Profitcenter (Kostenstelle), Projekt, Kostenart, TransCode stehen zur Verfügung.

Kostenstellenstrukturen

Die Kostenstellenstruktur im SAP Business One wird erweitert. Business One ist nun in der Lage, mehrstufige Kostenstellenhierarchien abzubilden und auszuwerten. Die Eingabe im Dialog wird durch erweiterte Pull-down Menüs für Kostenstellen und Projekte erleichtert.

Umlagen

Die bob Controlling Suite unterstützt verschiedene Methoden für die Kostenstellenumlagen nach Stufen. Beispiele hierfür sind Umlage nach Bezugsgrößen mit festen oder variablen Tarifen. Ein übersichtlicher Kostenstellenbericht ermöglicht den Periodenvergleich einer Kostenstelle bzw. direkt den Vergleich mehrer Kostenstellen in einer Periode.

Kostenträgerrechnung

Verschiedene Begriffe können als Kostenträger deklariert werden. Typisch ist die Kostenträgerdefinition für Produkte, Dienstleistungen oder Projekte. Über Prozessstandards verrechnet die bob Controlling Suite die Kosten der Kostenstellen auf die Kostenträger.

Periodenabschluss

Es wird gesteuert, ob die verbleibenden Kosten der Kostenstellen paritätisch auf die Kostenträger verrechnet werden. Es kann nach fixen und variablen Kosten unterschieden werden, so sind Grenzkostenbetrachtungen leicht möglich.

Unternehmensplanung

Plan- und Ist-Informationen werden in benutzerfreundlichen Dialogen simpel zusammengefasst. Neue Planungen können ohne zusätzlichen Aufwand sofort eingegeben werden.

Die bob Controlling Suite ermöglicht individuelle Bewertungen von Prozessen.

Beispiele hierfür sind:

  • Provisionsabrechnungen für Vertreter und Agenturen
  • Abwicklung von Werbekostenzuschüssen (WKZ) und Rückvergütungen
  • Abrechnung für Transportverpackungen
  • Abrechnung, wie „Grüner Punkt“ mit „DSD“ (Duales System Deutschland)
  • Abrechnung von Lizenzkosten wie z.B. GEMA
  • Frachtkosten: Bewertung für Eigen- und Fremdfrachten

Hierdurch wird eine stufenweise Deckungsbeitragsrechnung unterstützt. Auch Rückstellungen und Abrechnungen können mit bcs in Business One vorgenommen werden. Ein besonderer Vorteil ergibt sich bei Unternehmen, die mit Business One mehrere Firmen abrechnen. Alle Fragestellungen der Konsolidierung und des Intercompany Geschäftes werden abgedeckt.

Unser Tipp: bob Insights

Mit unserer neuen Analyse-Lösung bob Insights erhalten Sie zusätzlich zu den Ergebnissen der ControllingSuite noch weitere, übersichtliche und interaktive Auswertungen in Form von Dashboards und KPIs.

Mit diesen können Sie schnell und präzise die wichtigsten Unternehmensdaten in grafischer Form analysieren, präzisieren und somit wichtige Rückschlüsse zu Kunden und LIeferanten ziehen. Wer sind die größten Kunden, welche Kunden zahlen nur verspätet, woher kommen die besten Aufträge - und vieles mehr!

Auf der Produktseite finden Sie weitere Informationen zu bob Insights.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Controlling?

Werden Sie Teil der großen bob-Familie und profitieren Sie von unserer Erfahrung!

Ich berate Sie gerne:
Gavin Stollenwerk

Phone:+49 (0) 2235 / 92302-510
Fax:+49 (0) 2235 / 92302-310
E-Mail:g.stollenwerk@bobsys.com