Zum Hauptinhalt springen

SAP Business One 10.0 FP2105

Neuerungen und Highlights FP 2105

SAP Business One wird stetig weiterentwickelt. Mit dem neuen Feature-Pack von SAP Business One gibt es wieder praktische und überarbeitete Funktionen für optimierte Geschäftsprozesse. Zur Zeit finden viele Neuerungen Ihren Weg in die Weboberfläche des Browser-Client. Zusätzlich können nun die SAP Apps für Sales und Service mit der SQL-Version von B1 genutzt werden. Eine Übersicht der Verbeserungen finden Sie hier.

Übersicht der Neuerungen

  • Zusätzliche Funktionen im Verknüpfungsplan
     
  • Erweiterung des Genehmigungsprozess
     
  • Definition von Standardpreislisten für Kunden und Lieferanten
     
  • Neue Felder für die EORI Nummer (Economic Operators Registration and Identification number)
     
  • Anpassung der Währungsfunktion
     
  • Erweiterung des Webclient
     
  • Mobile SAP Apps nun auch für die SQL-Version

Erweiterung des Verknüpfungsplan

Im Verknüpfungsplan war es bisher nur möglich verknüpfte Belege der Belegstruktur oder referenzierte Belege angezeigt zu bekommen.
Durch eine Checkbox im Verknüpfungsplan kann zu den Belegen der Belegstruktur nun auch die referenzierten Belege angezeigt werden.

Standardpreisliste-Einstellungen

Bisher war mit der Zahlungsbedingung einer Preisliste verknüpft. Wenn im Geschäftspartner die Zahlungsbedingung geändert wurde, wurde in bestimmten Fällen auch die Preisliste geändert.
Dies kann jetzt durch eine allgemeine Einstellung geändert werden und die Verknüpfung zwischen Zahlungsbedingung und Preisliste aufgehoben.
Dafür können Standardpreislisten für neue Kunden und Lieferanten definiert werden.

EORI Nummern

Für die Hinterlegung der EORI-Nummer (Economic Operators´ Registration and Identification number), die zum Beispiel bei Zollabfertigung benötigt wird, wurden Felder in den Firmendetails und am Geschäftspartnerstamm hinzugefügt

Vertretung für Genehmigungsvorlage

Wenn im Genehmigungsprozess nur ein Genehmigender einer Stufe definiert ist war es bisher ein Problem, wenn dieser abwesend war.
Zu genehmigende Belege konnten nicht weiterbearbeitet werden, da nur der Abwesende die Genehmigung erteilen konnte. Jetzt kann für Genehmigungsvorlagen eine Vertretung definiert werden, die anstatt des Abwesenden die Genehmigung vornehmen kann.

Erweiterung des Webclient

Auch der Webclient wurde um zahlreiche Funktionen erweitert. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

  • Erweiterung der gelieferten Objekte (Geschäftspartner, Artikel, Aktivität, Angebot, Kundenauftrag, Lieferung und Rechnung)
  • Erweiterungen im Bereich Verkauf (Retoure, Ausgangsgutschrift und Ausgangsvorausrechnung)
  • CRM Unterstützung
  • Erweiterungen im Bereich Analytics
  • Unterstützung von Microsoft 365 (Excel)
  • Unterstützung im Bereich Erweiterungen (URL mashup, Fiori/HTML5 app Unterstützung)
  • Einführung des Web-Assistenten

Mobile Apps für SQL

Die SAP Business One Apps sind mit diesem Feature Pack nun für die SQL Version verfügbar.

SAP Sales App
https://play.google.com/store/apps/details?id=b1.sales.mobile.android&hl=de&gl=US

SAP Service App
https://play.google.com/store/apps/details?id=b1.service.mobile.android&hl=de&gl=US

Haben Sie Fragen zum Featurepack 2105?

Werden Sie Teil der großen bob-Familie und profitieren Sie von unserer Erfahrung!

Ich berate Sie gerne:
Bastian Lauterbach

Phone:+49 (0) 2235 / 92302-630
Fax:+49 (0) 2235 / 92302-310
E-Mail:b.lauterbach@bobsys.com